Skip to main content

Mobilitätskonzepte 2025

Der Mobilitätsmarkt ist dynamisch: Politischer und wettbewerblicher Druck, technologische Fortschritte sowie zunehmende ökologische Herausforderungen prägen diesen Sektor.


Die Integration von Intermodalität in Unternehmen ist ein aktueller Trend.

Die dynamische Entwicklung des Marktes wird maßgeblich durch neue Angebote und verändertes Nutzerverhalten vorangetrieben. Innovationen entstehen an den Schnittstellen verschiedener Verkehrsträger sowie durch die Integration von Informations- und Kommunikationstechnologie in Verbindung mit den Energieversorgern.

In diesem Kontext wird der moderne Fuhrparkmanager zunehmend zum Mobilitätsmanager. Flexibles Reagieren auf sich ändernde Mobilitätsbedürfnisse und die Akzeptanz eines wandelnden Verständnisses von Auto und Mobilität sind unerlässlich. Unternehmen führen Mobilitätsbudgets ein, um dieser Entwicklung gerecht zu werden.

Die Intermodalität wird zunehmend Einzug in die Fuhrparks halten. Dabei steht die ökonomische und ökologische Effizienz bei der Wahl des Verkehrsmittels im Vordergrund, unabhängig davon, welches Transportmittel die Mitarbeiter nutzen.

Mobilität 2025

Der Antrieb der Zukunft

Neben Elektroautos sind Fahrzeuge mit Hybridantrieb sowie Wasserstoffautos oder gasbetriebene Fahrzeuge erhältlich. Derzeit subventionieren Bund und Hersteller die meisten Elektroautos sowie Fahrzeuge mit Brennstoffzelle mit 4.000 €. Zuständig für die Bewilligung ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Zusätzlich gibt es Steuervorteile und diverse Städteförderungen in unterschiedlicher Ausprägung und Höhe. Der aktuelle Trend geht zur Elektrifizierung im Fuhrpark, da auch die Ladeinfrastruktur in Deutschland stark ausgebaut wird.

Elektromobilität

Zulassungen von Elektroautos von 2010 bis Dezember 2021


(Quelle: Statista GmbH, Köln 2022)